Digitale Inhalte gegen personenbezogene Daten: Unentgeltlichkeit oder Gegenleistung?